Sitemap  I  Kontakt  I  Impressum  I  Datenschutz   



Ansprechpartner

undefinedTeam Agrarbüromanagement 

Veranstaltungen
« Juni - 2018 »
S M D M D F S
  01 02
03 04
05
06 07 08 09
10 11 12
13
14
15 16
17 18 19
20
21
22
23
24 26 27 28 29 30



29. 10. 2016

Schreibtisch - Zentrum des Agrarbüros

©michaeljung- Fotolia.com

Die Maße einer rechteckigen Arbeitsfläche sollten mindestens 1,60 m (besser 1,80) x 0,80 m betragen. Hinzu kommt der PC-Arbeitsplatz – am besten als Winkelkombination oder Freiform, je nachdem wie viel Platz Ihr PC einnimmt. Die ideale Höhe für den Schreibtisch beträgt 72-76 cm, am besten wählen Sie eine höhenverstellbaren.
Damit auch Ihre Beine unter dem Schreibtisch genügend Freiraum haben, sollte der Fußraum in der Höhe mindestens 65 cm, in der Breite mindestens 80 cm und in der Tiefe mindestens 70 cm betragen. Vermeiden Sie, dass Tischbeine oder andere Gegenstände Ihre Beinfreiheit verhindern.

Bei der Farbauswahl sollte berücksichtigt werden, dass sehr helle Flächen – zum Beispiel weiße – das Licht stark reflektieren. Glänzend lackierte Flächen können zu Spiegelblendung führen. Optimal sind matte Farben wie grau, beige und hellbraun. Eine sehr dunkle Schreibtischfläche – zum Beispiel in schwarz - schluckt Licht und strengt das Auge an, da häufig zwischen dunkler Fläche und hellem Bildschirm oder hellen Unterlagen adaptiert werden muss.

31. 10. 2016

Ein Stehpult für's Büro?

©contrastwerkstatt - Fotolia.com

Langes Sitzen am Schreibtisch macht müde. Wer täglich mehrere Stunden im Agrarbüro verbringt weiß die anschließende Bewegung im Außenbetrieb zu schätzen. Der Gesundheit zuliebe empfehlen immer mehr Ergonomen, auch im Büro zwischen sitzenden und stehenden Tätigkeiten zu wechseln.

So könnten zum Beispiel einige Aufgaben an einem Stehpult erledigt werden. Blättern in Katalogen oder Akten. Kurze Besprechung mit dem Mitarbeiter. Telefonieren und Notizen machen. Ist ein Stehpult vielleicht auch für Ihr Büro interessant?

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten: undefinedbuero-forum und undefinedBundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

31. 10. 2016

Auszug für Akteneinsicht

©Netzwerk-Agrarbüro

Wenn Sie in einer Akte etwas nachschlagen möchten, muss das nicht immer am Schreibtisch erfolgen. Achten Sie beim Kauf von Schränken und Regalen darauf, dass ein Auszug integriert ist, auf dem Sie Ihre Akten ablegen und einsehen können. Dann bleibt der Schreibtisch frei! Neben der Abwechslung für Ihren Rücken sind diese Auszüge ein hervorragender Beitrag zur Effizienz im Agrarbüro. Solche Ablageauszüge lassen sich auch nachträglich einbauen. Sie werden einfach unter einen Fachboden geschraubt.

31. 10. 2016

Stellen Sie doch mal um!

In vielen Agrarbüros steht der Schreibtisch direkt an der Wand, so dass beim Arbeiten der Blick stets auf jene gerichtet ist. Das kann schon unbewusst ein Grund sein, weshalb Sie nicht gerne am Schreibtisch arbeiten. Ein freier Blick in den Raum hinein dagegen wäre ideal. Am besten steht der Schreibtisch so, dass Sie Fenster und Tür im Blick haben. Wenn es dir Raumgröße zulässt, probieren Sie es doch einmal aus und stellen um!

15. 09. 2014

Ein zweiter Schreibtisch?

© Anton_Gvozdikov - Fotolia.com

Jeder hat einen anderen Arbeitsstil. Bei Einem ist der Schreibtisch voll, beim Anderen leer und aufgeräumt. Muss man sich einen Schreibtisch teilen, ist häufig Ärger vorprogrammiert. Wenn Sie Platz für einen zweiten Schreibtisch haben, nutzen Sie ihn. Das könnte auf Dauer alle Beteiligten zufriedener machen.
Wer macht welche Arbeiten im Büro? Von den Aufgaben ist abhängig, welche weiteren Ordnungssysteme für den jeweiligen Schreibtisch hilfreich sind. Nur ein gut eingerichteter Arbeitsplatz macht die Arbeit effizient. Außerdem macht die Büroarbeit dann mehr Spaß!

Nach obenNach oben